Hundesportfreunde Mittelhessen - Wir arbeiten im Team!

Schnüffeln im Team!


TEAMWORK, TRICKS & FUN - auch und besonders für Senioren geeignet

Mittwochs 18:00 bis 20:00 Uhr (wetterabhängig auch während der Winterpause)

Für interessierte und arbeitsbereite Anfänger stehen während dieser Trainingszeit Bindungsarbeit und Teambildung an erster Stelle. 

Für weiter Fortgeschrittene richtet sich unser Spaß- und Spiele-Workshop mit Klickertraining an alle Hund-Mensch-Teams. Mitmachen kann jeder - in jedem Trainingsstadium des Hundes und des Menschen - vom Anfänger bis zum Profi. 

Für unsere Hundesenioren bieten wir geeignete Bodenübungen an, die die Hunde fordern, aber nicht überfordern. Damit helfen wir den Oldies in der Erhaltung ihrer koordinativen Fähigkeiten und des Gleichgewichtssinnes sowie der Muskulatur.

Der Klicker kann bei allen Übungen genutzt werden, muss aber nicht. Er dient bei den Übungen als sekundärer Verstärker. Diese Form der positiven Bestärkung hat eine überaus motivierende Wirkung auf den Hund und eignet sich von daher zur Einführung neuer und zur detaillierteren Bearbeitung bereits bekannter Übungen gleichermaßen. Dieses Tool unterstützt das Lernverhalten des Hundes nach dem Prinzip Versuch und Irrtumwomit sich der Hund die von uns angestrebten Verhaltensweisen selbst erarbeitet.

So können verschiedene Fertigkeiten, die jeder Mensch für sein Team selbst definieren kann, auch mit Hilfe des Klickers trainiert werden. Ob es um Übungen zum Grundgehorsam geht, um vertrauensbildende Maßnahmen - wie z.B. sich gemeinsam als Team einen (Boden-) Parcours zu erarbeiten - um motorische Schulung, um Aportierübungen, das Shapen bestimmter Verhaltensweisen oder das Einüben einfacher bis komplexer Tricks oder um´s Longieren - um nur einige Möglichkeiten exemplarisch darzustellen. Alles kann - nichts muss! Der Trick mit dem Klick eröffnet uns Menschen einen erheblich erweiterten Zugang zu unseren Hunden.

Jeder kann seine eigenen und geeigneten Ideen für sein Mensch-Hund-Team entwickeln und diese dann entsprechend mit seinem Hund umsetzen. In aller Regel befinden sich zeitgleich mehrere Teams auf dem Platz, die selbständig parallel arbeiten können. Also sollte bereits Grundgehorsam vorhanden sein, bzw. wäre daran zunächst zu arbeiten, damit die Hunde (und auch die Menschen!) mit diesem Grad der Ablenkung umgehen können.

Ansprechpartner stehen für Eure Fragen und Hilfestellungen auf dem Platz zur Verfügung.


Wie geht´s mit dem Klicker?

Ein Klick mit einem "Knackfrosch" wird in dem Moment gesetzt, in dem der Hund das Verhalten zeigt, das gewollt ist, so als wenn man von genau diesem Moment ein Foto für die Ewigkeit "schießen" wollte. Der Klick verspricht dem Hund entweder eine leckere Futterbelohnung, ein spannendes Spiel oder eine sonstige Aktion, die der Hund als Belohnung auffasst.

Diese Klicks zur richtigen Zeit haben auf den Hund eine überaus motivierende Wirkung, nämlich herauszufinden, wofür er den Klick erhalten hat. Der Hund lernt nach dem Prinzip "Versuch und Irrtum". Er wird also mental gefordert und findet so seine geistige Auslastung. Hat er den Dreh erst einmal raus, was ihm diese leckeren oder Action-gespickten Belohnungen verschafft, möchte er dieses Verhalten gerne wiederholen, um an meeeehr zu gelangen. Sozusagen ein echter Selbstläufer diese Fun-Trainings-Methode mit dem Klick.

Schaut doch einfach mal rein! Diese Einheiten sind auch sehr gut für das Training mit Welpen und Senioren geeignet.


Training: Unsere Hunde lernen Lesen

Johanna hat für die Hunde "Lesekärtchen" vorbereitet ....

Wie in der richtigen Schule sind die Schüler auch hier erst mal ziemlich abgelenkt. Wenigstens Spencer passt auf ...

Wenn´s auch zunächst nicht immer so richtig klappt ... Er bemüht sich redlich!

Mit ein wenig Übung klappt es später wunderbar. Spencer kann schon lesen und macht alles richtig. Und Ebby ist gaaanz aufmerksam.